Aktuelles

News

#VORSTADTPREMIERE
Klangkollektiv Wien. Vorstadtpremiere.

Das Klangkollektiv Wien hat bereits vor seinem ersten Auftritt von sich reden gemacht. In diesem außergewöhnlichen Ensemble sitzen etablierte Musikerinnen und Musiker neben jungen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten, man spielt aus gemeinsamem Interesse hauptsächlich Wiener Klassik und möchte diese höchsten Qualitätsansprüche möglichst breiten Publikumsschichten vermitteln.

Schon das Gründungskonzert im Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses im Oktober 2018 war ein voller Erfolg, das Publikum bedankte sich für diese unkonventionelle Herangehensweise, der auch das Dirigat des Franzosen Rémy Ballot entspricht, auf konventionelle Art: Es gab Standing Ovations.

Nun startet das Klangkollektiv Wien mit einem neuen – ebenso außergewöhnlichen – Projekt ins neue Jahr: Der Vorstadtpremiere. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend:
Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen.“
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

Das Klangkollektiv startet mit einer Vorstadtpremiere am 23. März, am Programm stehen die 3. Symphonie von Franz Schubert,
sowie die 3. Symphonie von Ludwig van Beethoven (Eroica).

Tickets sind nur über Vorbestellung an tickets@klangkollektiv.at erhältlich.
Schüler, Studenten und Senioren erhalten Ermäßigungen.

Auf einen Blick:

Klangkollektiv Wien Vorstadtpremiere
Dirigent: Rémy Ballot
23. März 2019, 19.30 Uhr
Ort: Lorely-Saal, Penzingerstraße 72, 1140 Wien
Franz Schubert: 3. Symphonie
Ludwig van Beethoven: 3. Symphonie (Eroica)

Kartenreservierung ab sofort unter tickets@klangkollektiv.at
Kategorie I – 45€
Kategorie II – 35€


#COUNTDOWN

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

#MUSIKOHNEGRENZEN
Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.
Jeder ist willkommen!

#NEUE CD
Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.
Mehr Info: klangkollektiv.at