#WIENER KLASSIK & WEANA TANZ
  Klassische Kammermusik trifft Wiener Tanzmusik // 2. April 2020

Besondere Kammermusikwerke verwoben mit der erklungenen Tanzmusik aus der Zeit der Klassik stehen im Kontext des nächsten Konzerts in Penzing. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert, kulinarisch wird die Begegnung mit lokalen und aus der Region der klassischen Wiener Sommerfrische stammenden Spezialitäten begleitet. So erklingt im ersten Teil J. Haydns selten aufgeführtes Divertimento Nr. 8 sowie W. A. Mozarts Klarinettenquintett; der zweite Teil umfasst bei möglicher Degustation zu Tische mit "Linzer Tänze" die Vorformen, "Weana Tanz" die besonderen Spezialitäten, wie viele andere facettenreiche Ausdrücke der Wiener Musik. Abgerundet wird die Darbietung mit moderierten An- und Einsichten zu den Stücken durch die Musikerinnen und Musiker selbst. Wir laden Sie ein, sich auf besondere menschliche und musikalische Begegnungen einzulassen und in charmanter Atmosphäre neue Verbindungen zu knüpfen! Die angebotenen Spezialitäten der Gewerbetreibenden sind im Kartenpreis inkludiert.

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal // Penzingerstraße 72, 14. Penzing


TICKETS BESTELLEN

#WAS IST HEUTE SCHON ORIGINALKLANG?

KRITIK VON WALTER GÜRTELSCHMIED IN DER PRESSE (22.10.2019)

Alte oder neue Instrumente? Was ist wirklich „original“? Solche Fragen führen in der sogenannten E-Musik zu regelrechten Glau- benskriegen. Die Entwicklung des bürgerlichen Konzertwesens ließ die Aufführungsstätten größer werden, in der Folge auch die Or- chester. Wer könnte sich denn heute noch eine „Eroica“ im Marmorsaal des Palais Lobkowitz vorstellen? Karajan verdoppelte lieber für Beethoven-Symphonien noch die Bläserbesetzung oder forderte für „Figaro“ gar 16 erste Geigen.

Dazu drei aktuelle Momentaufnahmen. Die erste: Der Concentus Musicus spielt derzeit im Theater an der Wien bei „La clemenza di Tito“ sogenannte Originalinstrumente größtenteils mit Stahlsaiten und modernen Boögen – ein Etikettenschwindel.

Zweite Momentaufnahme: Philharmoniker-Vorstand Daniel Froschauer wies im Vorjahr bei seiner Wahlrede nachdrücklich auf die Erhaltung des Wiener Klangs hin – und stach damit seinen (allzu wenig sparsamen) Vorgänger aus.

Dritte Momentaufnahme: Seit Kurzem gibt es das Projektorchester Klangkollektiv Wien, initiiert vom Philharmoniker-Klarinettisten Norbert Täubl mit vorwiegend jugendlichem Personal und in kleiner, bescheidener Besetzung. Ein ehrgeiziges, mutiges, ja: waghalsiges Unternehmen, gilt es doch eine Form der wienerischen Tradition zu bewahren, die oft zitiert, aber kaum gepflegt wird. Man verwendet nicht nur Instrumente ortstypischer Bauart (z. B. bei Oboe und Horn), man will auch einem ortstypischen Musikdialekt nachspüren. Und das mit modernen Instrumenten. Es hat tatsäch- lich einen spezifischen neuen Reiz, sechs erste Geigen im Dialog mit zwei Hörnern zu erleben. Balance dieser Art macht hellhörig!

Ordnend wirkt Dirigent Rémy Ballot – bekannt aus den Reihen der ersten Violinen der Philharmoniker, reputiert durch seine Bruckner-Aufnahmen mit Jugendorchestern in St. Florian. Er vermittelt klar musikalische Strukturen und Emotionen – und löst sich allmählich von seinem Lehrer und Übervater Celibidache.

Demnächst in Ljubljana

Die Nagelprobe erfolgte unlängst quasi Off-Broadway in einem „Vorstadtkonzert“ in Penzing (Lorely- Saal) vor begeistertem Publikum. Naturgemäß mit Mozart, Haydn („Die Uhr“) und Schubert-Tänzen. Die Wiedergaben atmeten vernünftigen musikalischen Sauerstoff; mit der „Jupiter“-Symphonie wurde ein Siebentausender nachhaltig erstürmt. Zwar wartet noch so manche Detailarbeit auf das Klangkollektiv, die engagierten Musiker sollten sich aber nicht abhalten lassen, frech nach den Sternen zu greifen – sie fahren demnächst nach Ljubljana, um Beethovens cis-moll-Quartett, op. 131, a la Bernstein chorisch darzustellen.

Was wäre ihnen noch zu wünschen? Ein potenter Sponsor und ein mit allen Wassern gewaschener Manager. Beide sind wichtig, um im „Betrieb“ Fuß zu fassen.

ZUM ARTIKEL


#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Bläserquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Streichquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-WOCHE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Woche in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#WIENER KLASSIK & WEANA TANZ
 Klassische Kammermusik trifft Wiener Tanzmusik // 2. April 2020

Besondere Kammermusikwerke verwoben mit der erklungenen Tanzmusik aus der Zeit der Klassik stehen im Kontext des nächsten Konzerts in Penzing. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert, kulinarisch wird die Begegnung mit lokalen und aus der Region der klassischen Wiener Sommerfrische stammenden Spezialitäten begleitet. So erklingt im ersten Teil J. Haydns selten aufgeführtes Divertimento Nr. 8 sowie W. A. Mozarts Klarinettenquintett; der zweite Teil umfasst bei möglicher Degustation zu Tische mit "Linzer Tänze" die Vorformen, "Weana Tanz" die besonderen Spezialitäten, wie viele andere facettenreiche Ausdrücke der Wiener Musik. Abgerundet wird die Darbietung mit moderierten An- und Einsichten zu den Stücken durch die Musikerinnen und Musiker selbst. Wir laden Sie ein, sich auf besondere menschliche und musikalische Begegnungen einzulassen und in charmanter Atmosphäre neue Verbindungen zu knüpfen! Die angebotenen Spezialitäten der Gewerbetreibenden sind im Kartenpreis inkludiert.

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal // Penzingerstraße 72, 14. Penzing


TICKETS BESTELLEN

#ACHTERBAHNFAHRTEN DER EMOTIONALITÄT

AUSZUG AUS CD-KRITIK VON EDWIN BAUMGARTNER IN DER WIENER ZEITUNG (17.12.2019)

[...] Rémy Ballot und das Klangkollektiv Wien legen, nach ihrer so erfolgreichen Einlassung mit Schubert, nun Ludwig van Beethovens Dritte Sinfonie "Eroica" und die Egmont-Ouvertüre vor - und sorgen abermals für eine Sternstunde. Ballot gelingt die Quadratur des Kreises: Er verschmilzt sein Wissen um die Alte Musik mit dem virtuosen Können seiner Musiker, die auf modernen Instrumenten spielen, bleibt bei dem historisch informierten Zugang aber nicht stehen, sondern versucht, die Nervenstränge dieser Musik bloßzulegen.
Dabei geschieht etwas Wunderbares: Denn Ballot beschränkt sich auf die verhältnismäßig kleinen Uraufführungs-Besetzungen. Aber indem er dadurch alle rein klanglichen Romantizismen verbannt, erreicht er eine Genauigkeit des Klanges und einen frenetischen Gefühlssturm, dass gerade sein Beethoven letzten Endes eben doch weit die Tore in die Romantik und mit seinen besessenen Rhythmen sogar ins 20. Jahrhundert aufstößt. So präzise und so modern hat Beethoven kaum je geklungen. Dass die Klangschönheit dabei nicht auf der Strecke bleibt, dafür garantieren die Musiker des Klangkollektivs, allesamt Spitzeninstrumentalisten aus Wiener Orchestern. Eine begeisternde, geradezu beglückende CD!

ZUM ARTIKEL

#WAS IST HEUTE SCHON ORIGINALKLANG?

KRITIK VON WALTER GÜRTELSCHMIED IN DER PRESSE (22.10.2019)


Alte oder neue Instrumente? Was ist wirklich „original“? Solche Fragen führen in der sogenannten E-Musik zu regelrechten Glaubenskriegen. Die Entwicklung des bürgerlichen Konzertwesens ließ die Aufführungsstätten größer werden, in der Folge auch die Orchester. Wer könnte sich denn heute noch eine „Eroica“ im Marmorsaal des Palais Lobkowitz vorstellen? Karajan verdoppelte lieber für Beethoven-Symphonien noch die Bläserbesetzung oder forderte für „Figaro“ gar 16 erste Geigen.

Dazu drei aktuelle Momentaufnahmen. Die erste: Der Concentus Musicus spielt derzeit im Theater an der Wien bei „La clemenza di Tito“ sogenannte Originalinstrumente größtenteils mit Stahlsaiten und modernen Boögen – ein Etikettenschwindel.

Zweite Momentaufnahme: Philharmoniker-Vorstand Daniel Froschauer wies im Vorjahr bei seiner Wahlrede nachdrücklich auf die Erhaltung des Wiener Klangs hin – und stach damit seinen (allzu wenig sparsamen) Vorgänger aus.

Dritte Momentaufnahme: Seit Kurzem gibt es das Projektorchester Klangkollektiv Wien, initiiert vom Philharmoniker-Klarinettisten Norbert Täubl mit vorwiegend jugendlichem Personal und in kleiner, bescheidener Besetzung. Ein ehrgeiziges, mutiges, ja: waghalsiges Unternehmen, gilt es doch eine Form der wienerischen Tradition zu bewahren, die oft zitiert, aber kaum gepflegt wird. Man verwendet nicht nur Instrumente ortstypischer Bauart (z. B. bei Oboe und Horn), man will auch einem ortstypischen Musikdialekt nachspüren. Und das mit modernen Instrumenten. Es hat tatsäch- lich einen spezifischen neuen Reiz, sechs erste Geigen im Dialog mit zwei Hörnern zu erleben. Balance dieser Art macht hellhörig!

Ordnend wirkt Dirigent Rémy Ballot – bekannt aus den Reihen der ersten Violinen der Philharmoniker, reputiert durch seine Bruckner-Aufnahmen mit Jugendorchestern in St. Florian. Er vermittelt klar musikalische Strukturen und Emotionen – und löst sich allmählich von seinem Lehrer und Übervater Celibidache.

Demnächst in Ljubljana

Die Nagelprobe erfolgte unlängst quasi Off-Broadway in einem „Vorstadtkonzert“ in Penzing (Lorely- Saal) vor begeistertem Publikum. Naturgemäß mit Mozart, Haydn („Die Uhr“) und Schubert-Tänzen. Die Wiedergaben atmeten vernünftigen musikalischen Sauerstoff; mit der „Jupiter“-Symphonie wurde ein Siebentausender nachhaltig erstürmt. Zwar wartet noch so manche Detailarbeit auf das Klangkollektiv, die engagierten Musiker sollten sich aber nicht abhalten lassen, frech nach den Sternen zu greifen – sie fahren demnächst nach Ljubljana, um Beethovens cis-moll-Quartett, op. 131, a la Bernstein chorisch darzustellen.

Was wäre ihnen noch zu wünschen? Ein potenter Sponsor und ein mit allen Wassern gewaschener Manager. Beide sind wichtig, um im „Betrieb“ Fuß zu fassen.

ZUM ARTIKEL

#WIENER KLASSIK & WEANA TANZ
Klassische Kammermusik trifft Wiener Tanzmusik // 2. April 2020

Besondere Kammermusikwerke verwoben mit der erklungenen Tanzmusik aus der Zeit der Klassik stehen im Kontext des nächsten Konzerts in Penzing. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert, kulinarisch wird die Begegnung mit lokalen und aus der Region der klassischen Wiener Sommerfrische stammenden Spezialitäten begleitet. So erklingt im ersten Teil J. Haydns selten aufgeführtes Divertimento Nr. 8 sowie W. A. Mozarts Klarinettenquintett; der zweite Teil umfasst bei möglicher Degustation zu Tische mit "Linzer Tänze" die Vorformen, "Weana Tanz" die besonderen Spezialitäten, wie viele andere facettenreiche Ausdrücke der Wiener Musik. Abgerundet wird die Darbietung mit moderierten An- und Einsichten zu den Stücken durch die Musikerinnen und Musiker selbst. Wir laden Sie ein, sich auf besondere menschliche und musikalische Begegnungen einzulassen und in charmanter Atmosphäre neue Verbindungen zu knüpfen! Die angebotenen Spezialitäten der Gewerbetreibenden sind im Kartenpreis inkludiert.

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal // Penzingerstraße 72, 14. Penzing

TICKETS BESTELLEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Streichquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Bläserquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-TAGE in Ljubljana // 22. Oktober 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Tage in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#ACHTERBAHNFAHRTEN DER EMOTIONALITÄT

AUSZUG AUS KRITIK VON EDWIN BAUMGARTNER IN DER WIENER ZEITUNG (17.12.2019)

[...] Rémy Ballot und das Klangkollektiv Wien legen, nach ihrer so erfolgreichen Einlassung mit Schubert, nun Ludwig van Beethovens Dritte Sinfonie "Eroica" und die Egmont-Ouvertüre vor - und sorgen abermals für eine Sternstunde. Ballot gelingt die Quadratur des Kreises: Er verschmilzt sein Wissen um die Alte Musik mit dem virtuosen Können seiner Musiker, die auf modernen Instrumenten spielen, bleibt bei dem historisch informierten Zugang aber nicht stehen, sondern versucht, die Nervenstränge dieser Musik bloßzulegen.
Dabei geschieht etwas Wunderbares: Denn Ballot beschränkt sich auf die verhältnismäßig kleinen Uraufführungs-Besetzungen. Aber indem er dadurch alle rein klanglichen Romantizismen verbannt, erreicht er eine Genauigkeit des Klanges und einen frenetischen Gefühlssturm, dass gerade sein Beethoven letzten Endes eben doch weit die Tore in die Romantik und mit seinen besessenen Rhythmen sogar ins 20. Jahrhundert aufstößt. So präzise und so modern hat Beethoven kaum je geklungen. Dass die Klangschönheit dabei nicht auf der Strecke bleibt, dafür garantieren die Musiker des Klangkollektivs, allesamt Spitzeninstrumentalisten aus Wiener Orchestern. Eine begeisternde, geradezu beglückende CD!

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Bläserquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Streichquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-WOCHE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Woche in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#GEHÖRT-GETANZT!
Klassische Kammermusik trifft Wiener Tanzmusik // 2. April 2020

Besondere Kammermusikwerke verwoben mit der erklungenen Tanzmusik aus der Zeit der Klassik stehen im Kontext des nächsten Konzerts in Penzing. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert, kulinarisch wird die Begegnung mit lokalen und aus der Region der klassischen Wiener Sommerfrische stammenden Spezialitäten begleitet. So erklingt im ersten Teil J. Haydns selten aufgeführtes Divertimento Nr. 8 sowie W. A. Mozarts Klarinettenquintett; der zweite Teil umfasst bei möglicher Degustation zu Tische mit "Linzer Tänze" die Vorformen, "Weana Tanz" die besonderen Spezialitäten, wie viele andere facettenreiche Ausdrücke der Wiener Musik. Abgerundet wird die Darbietung mit moderierten An- und Einsichten zu den Stücken durch die Musikerinnen und Musiker selbst. Wir laden Sie ein, sich auf besondere menschliche und musikalische Begegnungen einzulassen und in charmanter Atmosphäre neue Verbindungen zu knüpfen! Die angebotenen Spezialitäten der Gewerbetreibenden sind im Kartenpreis inkludiert.

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal // Penzingerstraße 72, 14. Penzing

TICKETS BESTELLEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Streichquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Bläserquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-TAGE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Tage in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Bläserquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Streichquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-WOCHE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Woche in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#GEHÖRT-GETANZT!
Klassische Kammermusik trifft Wiener Tanzmusik // 2. April 2020

Besondere Kammermusikwerke verwoben mit der erklungenen Tanzmusik aus der Zeit der Klassik stehen im Kontext des nächsten Konzerts in Penzing. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert, kulinarisch wird die Begegnung mit lokalen und aus der Region der klassischen Wiener Sommerfrische stammenden Spezialitäten begleitet. So erklingt im ersten Teil J. Haydns selten aufgeführtes Divertimento Nr. 8 sowie W. A. Mozarts Klarinettenquintett; der zweite Teil umfasst bei möglicher Degustation zu Tische mit "Linzer Tänze" die Vorformen, "Weana Tanz" die besonderen Spezialitäten, wie viele andere facettenreiche Ausdrücke der Wiener Musik. Abgerundet wird die Darbietung mit moderierten An- und Einsichten zu den Stücken durch die Musikerinnen und Musiker selbst. Wir laden Sie ein, sich auf besondere menschliche und musikalische Begegnungen einzulassen und in charmanter Atmosphäre neue Verbindungen zu knüpfen! Die angebotenen Spezialitäten der Gewerbetreibenden sind im Kartenpreis inkludiert.

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal // Penzingerstraße 72, 14. Penzing

TICKETS BESTELLEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Streichquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Bläserquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-TAGE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Tage in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Streichquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Bläserquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-TAGE in Ljubljana // 22. Oktober 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Tage in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Bläserquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Streichquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-WOCHE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Woche in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

Wann: 19.30 Uhr
Wo: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN

#GEHÖRT-GETANZT!
Klassische Kammermusik trifft Wiener Tanzmusik // 2. April 2020

Besondere Kammermusikwerke verwoben mit der erklungenen Tanzmusik aus der Zeit der Klassik stehen im Kontext des nächsten Konzerts in Penzing. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert, kulinarisch wird die Begegnung mit lokalen und aus der Region der klassischen Wiener Sommerfrische stammenden Spezialitäten begleitet. So erklingt im ersten Teil J. Haydns selten aufgeführtes Divertimento Nr. 8 sowie W. A. Mozarts Klarinettenquintett; der zweite Teil umfasst bei möglicher Degustation zu Tische mit "Linzer Tänze" die Vorformen, "Weana Tanz" die besonderen Spezialitäten, wie viele andere facettenreiche Ausdrücke der Wiener Musik. Abgerundet wird die Darbietung mit moderierten An- und Einsichten zu den Stücken durch die Musikerinnen und Musiker selbst. Wir laden Sie ein, sich auf besondere menschliche und musikalische Begegnungen einzulassen und in charmanter Atmosphäre neue Verbindungen zu knüpfen! Die angebotenen Spezialitäten der Gewerbetreibenden sind im Kartenpreis inkludiert.

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal // Penzingerstraße 72, 14. Penzing

TICKETS BESTELLEN

#PREMIERE KAMMERENSEMBLE // 27. November 2019

Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN stellt sich vor. Der Intention einer besonderen Programmdarstellung folgend, werden in diesem Konzert die beiden Klanggruppen eines Orchesters, Streicher – Bläser, gegenübergestellt. Das Streichquintett in Es-Dur op. 4 von L. v. Beethoven wird in einer Bearbeitung von Mordechai Rechtman auch von einem Bläserquintett musiziert. In weiterer Folge erklingen sie gemeinsam im Oktett in F-Dur D 803 von Franz Schubert. Nadja Kayali führt im Rahmen eines Gesprächskonzerts durch den Abend. Die Premiere findet am 27. November um 19.30 Uhr im Lorely-Saal in Penzing statt. 

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#ERÖFNNUNGSKONZERT der WIEN-TAGE in Ljubljana // 22. Okboter 2019

Das KLANGKOLLEKTIV Wien eröffnet am 22. Oktober 2019 mit einem Festkonzert die Wien-Tage in Ljubljana. In Vorausblick auf das kommende Beethoven-Jahr 2020 wird ein Beethovenschwerpunkt gesetzt. Am Programm stehen W. A. Mozarts "Sinfonie Nr. 29 in A-Dur" KV 201, L. v. Beethovens "Mödlinger Tänze" und "Streichquartett in cis-moll" op. 131 (Streichorchesterfassung), sowie in Geste kultureller Verbundenheit B. Ipavec' "Serenada za godala". Das Konzert wird aus der Philharmonie Ljubljana in Bild und Ton live auf den Vorplatz übertragen.

WEITERE INFOS

#VORSTADTKONZERT // 18. Oktober 2019

Der gelungene Auftakt der Vorstadtpremiere im Lorely-Saal wird am 18. Oktober um 19.30 Uhr weitergeführt! Erleben Sie den jungen und lebendigen Klangkörper mit einem festlichen Programm im Ambiente des Lorely-Saales in Penzing. 

Rémy Ballot dirigiert:
Wolfgang A. Mozart: „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“
Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze D 90
Wolfgang A. Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

WANN: 19.30 Uhr
WO: Lorely-Saal Penzing

TICKETS BESTELLEN

#FESTKONZERT PRO MENTE // 17. Oktober 2019

Pro Mente Kärnten feiert das 40-jährige Bestehen mit dem KLANGKOLLEKTIV WIEN. Am 17. Oktober um 19.30 Uhr findet im Konzerthaus Klagenfurt das Festkonzert statt. Das Programm von Mozarts „Le nozze di Figaro“ Ouvertüre und seiner Symphonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“, Haydns Symphonie Nr. 101 D-Dur „Die Uhr“ und Schuberts 5 Deutsche Tänze D 90 wird von einer lokalen Überraschung abgerundet. 

WEITERE INFOS

 —

#HINTERHOFKONZERT // 1. September 2019

Besondere Kammermusikwerke und Tanzmusik aus der Zeit der Klassik verwoben mit Betrachtungen zu den Werken sind am 1. September 2019 ab 11 Uhr im Innenhof der Wiedner Hauptstraße 35 zu erleben. Das Kammerensemble des KLANGKOLLEKTIV WIEN musiziert,  kulinarisch wird die Begegnung vom Allergiker Café umrahmt. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im besonderen Ambiente des hauseigenen Kellers statt.

#VORSTADTPREMIERE // 23. März 2019

Am 23. März 2019 startet mit Beethovens und Schuberts 3. Symphonie das Projekt der Vorstadtkonzerte. Die Musik, so das Konzept dahinter, soll zu den Menschen gebracht werden, auch jenseits des Wiener Zentrums, ganz den Idealen des Orchesters entsprechend: denn es will sich von der Vorstadt aus etablieren.
Der Lorelysaal in der Penzingerstraße 72 (1140) bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

TICKETS BESTELLEN

#COUNTDOWN // 24. Oktober 2018

Am 24. Oktober 2018 lädt das KLANGKOLLEKTIV WIEN zu seinem großen Gründungskonzert ein!
Seien Sie mit dabei, wenn das Wiener Konzerthaus am 24. Oktober seine Tore öffnet und unser Orchester unter der Leitung von Rémy Ballot einige der schönsten Werke der Wiener Klassik präsentiert.

TICKETS BESTELLEN

#MUSIKOHNEGRENZEN

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Grenzen aufzubrechen und Menschen aller Gesellschaftsschichten und Altersgruppen den Zugang zu unseren Aufführungen zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir pro Konzert 150 Freikarten an ausgewählte karitative Einrichtungen zur Verfügung.

Jeder und Jede ist willkommen!

#NEUE CD

Lust auf noch mehr Klangerlebnis?
Ab sofort ist die erste CD des KLANGKOLLEKTIV WIEN im Fachhandel erhältlich.
Ab dem 20. November dann auch auf allen bekannten Download- und Streamingplattformen.

MEHR INFORMATIONEN